Zwillinge - Hase



Das Doppel-Sternzeichen Zwillinge - Hase

Die Redekunst des Hasens, gepaart mit der Redekunst und der Phantasie der Zwillinge, da sollte man gar nichts glauben was er/sie erzählt. Aber meistens glaubt der Zwillinge-Hase selbst das, was er da sagt.

Beide Sternzeichen sind charmant und äusserst gesellschaftsfähig. Die Reislust der Zwillinge, gepaart mit der Häuslichkeit des Hasen, macht eine sehr ausgeglichene Person daraus.

Der Zwillinge-Hase oder die Zwillinge-Häsin wären gut beraten in der internationale Diplomatie einzusteigen. Er/sie könnte dabei sehr viel Frieden stiften, den Zwillinge und Hasen hassen Streit im eigenen Haus.

Die Kinder kommen nicht zu Kurz. Der Hase kümmert sich schon darum. Den Partner kann man notfalls austauschen. Ein Hase-Zwillinge bleibt nach einer Trennung nicht lange alleine.

Als Partner sollte jemand her der gerne Märchen hört und es nicht stört ein(e) oder zwei Nebenbuhler(innen) zu haben. Dabei braucht es die eigenen, gut geschmückten 4 Wände, wo man sich nach einer langen Reise gerne ausruht.


Bekannte Zwillingehasen Frauen:
Queen Victoria, Königin, 24.05.1819
Bertha von Suttner, Pazifistin & Nobelpreis, 9.06.1843
Angelina Jolie, Schauspielerin, 4.06.1975

Bekannte Zwillingehasen Männer:
James Clerk Maxwell, Physiker & Wissenschaftler, 13.06.1831
Jackie Stewart, Autorennfahrer, 11.06.1939
Novak Dokovic, Tennisspieler, 22.05.1987



Die Zwillinge - 21.05 - 21.06.

Komunikation und Neugierde, dass sind die Stärken der Zwillinge. Sehr schlagfertig im Gespräch. Die Zwillinge möchten immer ein Haufen Sachen auf einmal erledigen, aber da genügt es nicht sich 2x aufzuteilen. Es sind in den jungen Jahren zu viele Sachen auf einmal. Die Zwillinge sind ruhelos auf Reise. Jede Woche ein neues Reiseziel, das würde dem Zwilling gefallen. Wie alle Luftzeichen lieben die Zwillinge den Luxus und das gute Benehmen. Sie verabscheuen unnötige Gewalt. Die Zwillinge können am nächsten Morgen ihre Ideen und ihren Lebensstil wechseln. Denn ihre Intelligenz und die ruhelose Suche nach Neuem können sie zu einer 180-Wendung treiben.

Unter den besten Tennisspielerinnen der Welt findet man sehr oft dieses Sternzeichen. Darunter gehören auch Lindsay Davenport, Venus Williams, Steffi Graf, Justine Henin und Suzanne Lenglen. Aber auch Rafael Nadal.

Den Zwillinge-Mann erobern:
Den Zwillingemann kann man nur mit Intelligenz und Kommunikation erobern. Und auch das, nur für kurze Zeit.

Die Zwillinge-Frau erobern:
Auch die Zwillingefrau kann man mit Kommunikation hellhörig machen und danach sollte ein langes Vorspiel stattfinden. Eine definitive Eroberung der Zwillingfrau kann man vergessen.

Beliebtheit: Anfänglich sehr beliebt, da sehr kommunikativ und auf der Suche nach neuen Freunden. Danach unbeliebt, da die Zwillinge sich nicht unbedingt an Abmachungen halten und das Wort "Wahrheit" ganz anders auffassen. Dabei meinen sie es gar nicht böse und sind absolut nicht liederlich. Aber die starke Intelligenz der Zwillingen versteht eine andere Wahrheit. Nämlich die echte Wahrheit und nicht die Materielle.

Temperament: Ruheloses Wesen, stets auf Reise.

Charakter: Wenn man die Zwillinge "ausfragt" dann sagen sie immer das, was man hören möchte. Nicht was sie denken. Denn ihre Gedanken sind streng geheim und gehen niemanden etwas an.

Geduld: Ist ein Fremdwort.

Sex: Normales Verhalten. Langes Vorspiel ist angesagt.

Treue: Die Zwillinge lieben alle Menschen dieser Erde und all ihre Freunde. Warum sich überhaupt festbinden?

Familie und Kinder: Antiautoritäre Erziehung ist angesagt. Den Kindern darf man nichts zu leide tun und man soll sie austoben lassen.

Durchsetzungsvermögen: Niedrig, da die Zwillinge kein Drang dazu verspüren und oberflächlich erscheinen. Was sie aber keinesfalls sind.

Beruf: Journalist(in), TV-Reporter(in), Reiseprofi, Call-Center-Telefonist(in), Kabarettist(in), Moderator(in), Kreuzfahrtschiffsoffizier(in) oder Pressesprecher eines Konzern.

Der Hase

Der tolerante und gutmütige Hase. Der verlässliche Freund. Ein taktvoller Gesprächspartner. Der allerbeste demokratische Politiker. Sie ist immer klassisch angezogen. Ein ausgezeichneter Wirt.
Der Hase bemuttert und beschützt zugleich. Er/sie will jeden Streit schlichten. Der Hase ist Scheu und liebt seine eigene 4 Wände über alles. Sehr konservatives Zeichen das nichts überstürzt. Der Hase ist äusserst Gesellschaftsfähig.
Hasen und Katzen fallen immer auf ihre 4 Beine!
Der Hase braucht einen sanften Partner der Stabilität mit ins Haus bringt. Die Hasen schmücken ihr Haus sehr künstlerisch.

Den Hase-Mann erobern:
Um den Hasemann zu erobern sollten Sie klassisch, weiblich angezogen sein. Seien Sie zärtlich und anschmiegsam und lassen Sie sich an einem romantischen Ort verführen. Der ruhige Hase-Mann weiss was er will. Anschmiegsam sollten Sie aber dann lebenslänglich sein.

Die Hase-Frau erobern:
Laden Sie dieses sensibles Wesen zum Abendessen ein. Erscheinen Sie bei Ihr ausgezeichnet angezogen und mit einem grossen Blumenstrauss. Bringen Sie sie in einem luxuriösen Restaurant und seien Sie zärtlich und romantisch. Die Zärtlichkeiten und die Romantik sollten übrigens lebenslänglich sein, sonst lassen sie es sein.

Beliebtheit: Äusserst beliebt, da sehr diplomatisch und auch tolerant.

Temperament: Ein sehr ruhiges Wesen das fest auf seinen 4 Pfoten steht.

Charakter: Ein ausgezeichneter Freund, ein wenig schüchtern und versucht bei Streit immer Frieden zu stiften. Eine reservierte, tugendhafte Person.

Geduld: Die allerbeste Geduld.

Sex: Wichtig und zärtlich.

Treue: Totale, absolute Treue.

Familie und Kinder: Der absolut beste Vater und die beste Mutter. Äusserstes Verantwortungsbewusstsein.

Durchsetzungsvermögen: Auf Dauer sehr hoch.

Beruf: Politiker, Diplomat, alle medizinischen Berufe, Künstler, PR-Profi, Architekt, ausgezeichneter Lehrer.



zwillingehase - hasezwillinge - astrologie



www.uebersetzungen-deutsch-italienisch.ch