Der Tiger & die Tigerin


Das chinesische Zodiaczeichen Tiger

Der disziplinlose, risikofreudige Tiger. Ein unberechenbarer Idealist. Immer in Blujeans angezogen. Rastlos reist er um die Welt. Hält nicht viel von Form und Förmlichkeiten. Sehr gesellschaftsfähig. Liebt die Freiheit über alles. Dreht in den 4 Wänden durch. Der Tiger ist ein unverbesserlicher Optimist. Ist mutig und willensstark.
Der Tiger oder die Tigerin, tun immer das was sie vorhaben. Auch wenn sie halbtot am Boden zerschmettert liegen, dann raufen sie sich auf und gehen den Weg entlang, den sie vorher schon nehmen wollten.
Ist ein Chef, dickköpfig, und trotzdem darf man ihn/sie jederzeit kritisieren.
Schenkt auch einem Unbekannten sein allerletztes Hemd. Materielle Werte interessieren diesem Individualisten nicht.
Der Tiger ist im Streit und auf der Jagd ein unberechenbares Wesen. Darin liegt seine grosse Stärke. Vorsicht: Der Tiger kann plötzlich aus dem Gebüsch hervorspringen. Dort wo ihn niemand vermutet hätte. Und wenn er schwer verletzt wurde, dann zieht er sich taktisch zurück, bis seine Wunden verheilt sind, und wenn man vermutet dass er nie wieder hervor kriechen wird, dann kommt er angesprungen.


Den Tiger-Mann erobern:
Hier ist liebevolles Necken angesagt. Den Tigermann ein wenig zu provozieren ist nicht schlecht. Laden Sie ihn zur nächsten Imbissbude ein. Dort können Sie ihm am Stehtisch ein wenig näher kommen.

Die Tiger-Frau erobern:
Die Tigerfrau können Sie direkt zu einem Picknick auf dem höchsten Gipfel einladen. Oder hinter einem Wasserfall. Auch ein Bootsausflug mit einem Ruderboot wäre gar nicht schlecht. Vergessen sie dabei nicht ausgezeichnete Sandwichs und Mineralwasser mitzunehmen. Und provozieren sie sie ein wenig liebevoll. Aber alles hat seine Limit, reizen sie die Tigerin dabei nicht zu fest, denn diese springt ihnen ohne Fallschirm aus dem Flugzeug, wenn sie von Ihnen genug haben sollte, oder springt aus dem Ruderboot und schwimmt ans Ufer.

Beliebtheit: Sehr beliebt, da sehr hilfsbereit und dazu darf man noch den Tiger kritisieren. Verhasst von seinen Feinden.

Temperament: Feuriges Temperament, leidenschaftlich und mutig.

Charakter: Ein(e) Chef(in). Akzeptiert die Meinung der Anderen aber setzt sich immer darüber hinweg. Der Tiger kann als Chef seine Truppe mitreissen.

Geduld: Wenig bis mittelmässig.

Sex: Sehr wichtig, leidenschaftlich, erotisch und auch zärtlich.

Treue: Liebt alle Menschen der Welt.

Familie und Kinder: Kann hervorragend Kinder unterhalten und erziehen. Die freie Natur ist sein Zuhause.

Durchsetzungsvermögen: Sehr hoch.

Beruf: Manager(in), Armeeoffizier(in), Extremsportler(in) und Falke in der Politik. Revolutionär, Terrorist und Feldherr.


Widder - Tiger Stier - Tiger
Zwillinge - Tiger Krebs - Tiger
Löwe - Tiger Jungfrau - Tiger
Waage - Tiger Skorpion - Tiger
Schütze - Tiger Steinbock - Tiger
Wassermann - Tiger Fische - Tiger

Copyright © 2010.01 Peter-Louis Birnenegger  



Das Zusammenleben in der Ehe des Tigers mit den anderen chinesischen Zeichen, ohne das abendländische Sternzeichen einzurechnen:

Ratte

Die kleine, starke, listige Ratte mit dem grossen, unerschrockenen Tiger erzeugt Probleme. Der Tiger kommt dem Sicherheitsbedürfnis der Ratte nicht nach, denn der Tiger möchte einen absolut selbständigen Partner haben. Hier können die abendländischen Sternzeichen sehr stark die Basis zerstören oder für immer festigen.

Büffel

Totales Unverständnis zwischen Büffel und Tiger. Der freiheitsliebende Tiger wird sich niemals dem Büffel unterordnen, auch wenn es dieser immer wieder versucht. Hier können nicht einmal die abendländische Astrozeichen helfen. Die Katastrophe ist vorauszusehen.

Tiger

2 gleiche chinesischen Sternzeichen harmonieren immer untereinander. Aber man kennt sich ja und so kann das Neue fehlen. Der Einfluss der abendländischen Sternzeichen ist hier enorm wichtig. Diese könnten stören oder gar alles festigen.

Hase

Der Berg und Tal fahrende Tiger wird immer wieder den häuslichen Hasen verletzen und es wird ihm immer wieder Leid tun. Der Hase wird dem Tiger immer wieder verzeihen. Irgendwann werden sich die Beiden beruhigen und ein gemütliches Leben miteinander verbringen. Natürlich dürfen die abendländischen Sternzeichen nicht im Kontrast stehen, sonst ist diese Partnerschaft sehr schnell zu ende. Aber wenn die abendländischen Sterzeichen übereinander stimmen, dann ergibt sich eine sehr glückliche Partnerschaft daraus, wo der Hase den Tiger an der langen Leine lässt und wo der Tiger diese nicht mehr benutzt.

Drache

Diese 2 grossartigen Tiere ergeben eine tolle Beziehung. Der gegenseitige Respekt wird hier nie fehlen. Beide verstehen es aufs äusserste Risiko zu gehen. Auch in der Liebe. Die abendländische Sternzeichen können hier nur regulierend wirken und nichts kaputt machen, denn beide lassen den anderen an der sehr langen Leine.

Schlange

Hassliebe ist angesagt. Erotisch ziehen sich Tiger und Schlange sehr stark an. Aber es trennen Welten zwischen diesen 2 Zeichen. Die abendländischen Sternzeichen könnten hier die Beziehung für einigen Jahren zusammenhalten, aber nicht das ganze Leben. Die beiden sind zu untreu zusammen.

Pferd

Tiger und Pferd ergeben eine ausgezeichnete Verbindung. Sowohl Ziele wie Verständnis stimmen komplett übereinander. Beide werden den Anderen an der sehr langen Leine lassen. Die abendländischen Sternzeichen können hier nur gering stören. Diese müssten wirklich im Kontrast stehen, um diese Verbindung auseinander zu bringen.

Ziege

2 vollkommen verschiedene Wesen prallen hier aufeinander. Die sicherheitsbezogene Ziege wird den Risikofreudigen Tiger immer wieder provozieren. Eines Tages wird der Tiger die Ziege zerreissen. Bestenfalls 2 ausgezeichneten abendländischen Sternzeichen könnten hier ein wenig aushelfen. Aber nicht lange.

Affe

Der risikofreudige Tiger steht meistens mit allen 4 Pfoten auf den Boden. Der Affe tanzt auf den Bäumen herum und wirft Kokosnüssen auf den Tiger. Auf Dauer eine unmögliche Beziehung. Nur wenn die beiden abendländischen Sternzeichen zu 100% aufeinander passen, dann könnte eventuell diese Beziehung lange Dauern.

Hahn

Eine nervenaufreibende, sehr leidenschaftliche Beziehung. Die Nächte werden zu sexuellen Super-Abenteuer zwischen den Beiden. Der Tag bringt dann die Katastrophe mit sich. Nicht einmal die abendländischen Sternzeichen können hier viel helfen. Der Hahn wird den freiheitsliebenden Tiger immer an der kurzen leine halten wollen, und das geht wirklich nicht.

Hund

Der Hund wird die rebellischen Ideen des Tigers verstehen. Gemeinsam werden sie es sehr weit bringen. Die abendländischen Zeichen können diese Beziehung nur wenig stören.

Schwein

Ergeben eine sehr gute Beziehung miteinander. Das Schwein bewundert den Tiger. Das Schwein limitiert nicht die Freiheitsliebe des Tigers. Die abendländische Sternzeichen können diese Beziehung sehr stark festigen.